13. Offene Allgäuer Telemarkmeisterschaften

13. Offene Allgäuer Telemarkmeisterschaften
Weltcup-Fahrer Tobi Müller und Jonas Schmid mit am Start beim Rennen um den Titel der
schnellsten Allgäuer Telemarker.
Altstädten, Bolsterlang | Die 13. offenen Allgäuer Telemarkmeisterschaften werden am
kommenden Sonntag, 19. Februar 2017 vom Skiclub Altstädten an der Hörnerbahn in
Bolsterlang auf der Strecke „Blut und Wasser“ ausgerichtet. Das Rennen wird in der Disziplin
„Classic Sprint“ in zwei Läufen gefahren und umfasst einen Riesenslalom mit einem Sprung,
einen 360°-Grad Kreisel und eine Skating Strecke.
Startberechtigt und eingeladen sind alle Telemarker männlich/weiblich (m/w) insbesondere aus
dem Bereich des Allgäuer Skiverbandes (ASV) sowie anderer nationaler und internationaler
Skiverbände mit und ohne Vereinszugehörigkeit.
Das Rennen ist Bestandteil des Telemark Plus Deutschland-Cups, zu dem auch die
Schwäbischen Telemarkmeisterschaften in Warth/Schröcken (Januar 2017) und die Deutschen
Telemarkmeisterschaften im Kleinwalsertal (März 2017) gewertet werden.
Die Startnummernausgabe findet ab 8.15 Uhr an der Talstation der Hörnerbahn statt. Nach
Laufbesichtigung und Sprungtraining bis 09:45 Uhr startet der 1. Durchgang um 10:00 Uhr.
Auf der Startliste stehen bereits der derzeit Führende des Gesamtweltcups Tobi Müller (SC
Fischen) und der Gewinner des letzten Heimweltcup-Rennens am Oberjoch Jonas Schmid (SC
Oberstdorf). Die beiden Favoriten nutzen des Rennen wie auch ein Großteil der
Nationalmannschaft (Telemark Team Germany) zur Vorbereitung auf den nächsten Telemark-
Weltcup am darauf folgenden Wochenende in Norwegen.
Die Siegerehrung findet im Anschluss mit großer Tombola und gemütlichem Beisammensein
statt.
Anmeldung/Infos: www.sc-altstaedten.de
Meldeschluss: Samstag 18. Februar 2017 18.00 Uhr
Nachmeldungen am Wettkampftag sind bis 08:30 h möglich,
Nachmeldegebühr: 10,- €

ATM2017_Meldeliste_17_02_2017

Schreibe einen Kommentar